Die Seite wird noch geladen

SunRiser 8 | Häufige Fragen


Ich hab da so ein paar Vorschläge...

Schauen Sie bitte zuerst in unsere Liste am Ende der Einführung, ob dort Ihr Wunsch vielleicht schon aufgeführt ist. Falls Sie Ihren Vorschlag dort nicht finden, schicken Sie uns doch einfach eine Email an sunriser@LEDaquaristik.de, alternativ können Sie dies auch auf unserem GitHub Projekt als Vorschlag einreichen. So können sich auch andere Benutzer an der Diskussion beteiligen. Am besten ein GitHub Benutzerkonto erstellen und das Projekt "watchen".



Warum bedeutet ein Wert von z.b. 500 im Funktionstest nicht 50% Leistung/Helligkeit? Warum verhalten sich die LED gesetzten Werte nicht so wie ich es von meiner bisherigen LED Steuerung gewohnt bin? (oder: Was hat es mit der Gammakorrektur auf sich)

Ein bekanntes Problem in vielen Bereichen die etwas mit Licht zu tun haben, wie z.B. LED-Steuerung oder auch Fotografie, ist die subjektive Wahrnehmung von Helligkeit im Verhältnis zur tatsächlichen Leistung die das Licht hat. Das Problem hierbei liegt in der Kennlinie des menschlichen Auges. Diese ist nicht linear, genauer gesagt: sie ist nahezu logarithmisch. Das ermöglicht die Wahrnehmung eines sehr großen Helligkeitsbereichs, angefangen von Vollmond mit ¼ Lux über eine normale Schreibtischbeleuchtung mit 750 Lux bis zu einem hellen Sommertag mit bis zu 100.000 Lux. Solche hochdynamischen Signale sind nur mit einer logarithmischen Kennlinie in den Griff zu bekommen.


Um diesem Effekt entgegen zu wirken, gibt es die sogenannte Gammakorrektur. Mathematisch gesehen handelt es sich bei dieser Funktion um eine Potenzfunktion mit einem oft nur kurz Gamma genannten Exponenten als einzigem Parameter. Wir haben bei der Tagesplanung nun genau diese Funktion hinzugefügt. Vorberechnungen, zuvor mit leistungsstärkeren Rechnern erstellt, eröhen die Genauigkeit und entlasten den vergleichsweise kleinen Prozessor des SunRisers.


Beim Funktionstest arbeiten wir hingegen mit dem direkten Leistungswert, d.h. der Wert 1 bis 1000 steht für die tatsächliche Leistung, die die LED aufnimmt, 500 würde also bedeuten das 50% der maximalen Stromleistung aufliegt. Wenn Sie in der Tagesplanung nun 50% angeben, bedeutet dies das die Planung versucht eine 50% Helligkeit zu erzeugen, dies liegt dann ungeführ bei dem Wert 32 im Funktionstest (Man kann dies nicht genau sagen, weil der Zeitfaktor hier auch einspielt und daher der Endwert manchmal abweicht um einen sanfteren Übergang zu der nächsten Stufe zu verbessern).


In Planung ist aber, für Benutzer die volle Kontrolle über die Leistung haben wollen, eine Option zu erstellen, die diese Gammakorrektur abschaltet und somit ein absolutes, lineares Leistungs-Fading über den gesetzten Zeitraum vornimmt. Ein weiterer Schritt danach wäre die Möglichkeit die Gammakorrektur anzupassen, anstelle Sie nur abzuschalten.



Eigentlich sollte laut Tagesplanung die LED aus sein, aber trotzdem leuchtet sie, was passiert da?

Wenn Sie den Mond aktivieren, wird dieser gemäß der Realität leuchten, dies kann auch tagsüber sein. Dies kann natürlich ein ungewünschter Effekt sein. Am besten nutzen Sie für die Mondsimulation eine getrennte LED. Auf http://www.mondverlauf.de/ kann nachgeguckt werden, wann der Mond auf- und absteigt, in einer der nächsten Versionen werden Sie die GPS Koordination für die Berechung selber bestimmen können.


Eine weitere helfende Option, die wir bald hinzufügen, ist die Einstellung des Zeitraums des Tages wo ein Mondaufgang nur passieren kann.



Mein Gerät verliert ständig die Einstellungen, erlaubt mir nicht eine neue Firmware zu installieren oder ein Sicherung einzuspielen! Was stimmt hier nicht?

Falls Ihr SunRiser seine Konfiguration verliert, oder diese gar nicht erst speichert, ist dies auf eine defekte MicroSD-Karte zurückzuführen. Trotz mehrfachen Funktionstests vor Versand ist ein derartiger Fehler der MicroSD-Karte leider nicht gänzlich zu vermeiden. Häufig kann dieses Problem mit unserem Werkszustand Tool gelöst werden, welches die MicroSD-Karte neu formattiert und somit den Defekt erstmal umgeht. Leider kann es sein das trotz dieser Formattierung das Problem immer wieder auftritt, dann würde ein Austausch der MicroSD-Karte doch nötig sein. Bitte kontaktieren Sie in dem Fall support@LEDaquaristik.de zwecks Austausch.



Ich würde gerne den SunRiser in meine Haussteuerung einbinden, ist dies möglich?

Derzeit haben wir nur eine MessagePack basierte HTTP-API am Gerät, welche leider von keiner (uns bekannten) Haussteuerung unterstützt wird. In naher Zukunft wollen wir hier eine GET-Parameter basierte HTTP-API anbieten die somit von mehr Anlagen unterstützt werden kann. Ein weiteres Problem ist hier die Form der Steuerung, weil wir derzeit hier noch nicht im vollen Umfang wissen was Kunden sich hier als steuerbare Funktionen wünschen bzw. welche Konzepte in die Haussteuerungskonzepte hineinpassen. Wir werden Sie auf dem laufenden halten und eine aktiv hinzugefügte Unterstützung auch in unseren Update Informationen erwähnen.



Meine LED flackern manchmal unkontrolliert herum! Was tun?

Dies wird höchstwahrscheinlich die Regen- oder Wolken-Simulation sein. Je nachdem wie hoch der derzeitige Wert der Tages oder Wochenplanung ist, kann dies zu einem sehr auffälligen Flackern führen was einige Kunden schon als Fehlfunktion gemeldet haben. Bitte beim abschalten auch beachten das die Einstellung getrennt für jedes Profil vorhanden ist, Sie müssen also darauf achten die Simulation auch in allen Profilen abzuschalten.



Wie verhält es sich mit den Wolkentagen und Regentagen und der Wahrscheinlichkeit?

Die Wahrscheinlichkeit bezieht sich auf den kompletten Tag, d.h. um den ganzen Tag Wolken (oder Regen) zu sehen, müssen Sie die Wahrscheinlichkeit auf 100% setzen. Falls die Wahrscheinlichkeit z.B. auf 50% gesetzt wird, wird vom SunRiser sprichwörtlich jeden Tag eine Münze geworfen und bei Kopf gibt es Wolken. Es kann immernoch sein das die Menge an Wolken oder Regen an diesen Tagen sehr niedrig bis fast gar nicht vorhanden sein kann.



Werden Wolken oder Regen bei ausgeschalteter Beleuchtung simuliert?

Nein, die Wolken und Regen sind nicht sichtbar, wenn die Einstellung der Helligkeit auf 0% steht, weil diese nur dadurch funktionieren das die Helligkeit kurzfristig heruntergesetzt wird. Trotzdem versucht der SunRiser eine gewisse Mindesthelligkeit zu erhalten.



Was bedeutet die Einstellung 1-10 bei "maximale Dunkelheit durch Wolken/Regen"?

Je höher der Wert je intensiver verdunkeln Wolken und der Regen die Beleuchtung. Es handelt sich um einen relativen Wert, d.h. es wird immer weniger dunkel wenn die generelle Helligkeit ohnehin niedrig ist.



Wie lange kann eine Regensimulation andauern? Handelt es sich um einen tatsächlichen Regentag?

Regen wird genauso wie Gewitter in Fronten gehandelt, d.h. es wird zufällig zwischendurch eine Regenfront definiert, da der Regen aber versucht eine bestimmte % an Regenanteil pro Tag abzuarbeiten ist eine Beeinflussung hier durch den User (derzeit) nicht möglich. Beachten Sie, dass der Regen immer in Kombination mit dem Gewitter auftritt, soweit ein Gewitter eingestellt ist.



Worin unterscheiden sich Regen- und Wolkensimulation?

Die Regen Simulation und die Wolken Simulation unterscheiden sich primär in der Gemeinsamkeit und in der Dauer der Helligkeitsänderungen. Ein Regentropfen ist eine kurze Verdunklung, während eine Wolke auch über einen längeren Zeitraum verdunkeln kann. Auch sind bei Wolken alle LED zusammengeschaltet. Wenn 3-4 LED-Leisten der Wolkensimulation zugeordnet sind, dann werden diese alle gemeinsam dunkler. Bei Regen hingegen produzieren alle LED-Leisten eigenständig Regentropfen, um so das Bild eines „chaotischen“ Regens zu unterstützen.



Kann ich ein Programm der Wochenplanung, bzw. eine Tagesplanung auch kopieren?

Im Experten Menü haben wir eine Funktion zur Verfügung gestellt die Ihnen erlaubt zwischen den Programmen der Wochenplanung, bzw. der Tagesplanungen hin und her zu kopieren. Die Markierungen im Programm, bzw. der Tagesplanung, werden hier in kommaseparierte Listen umgesetzt mit jeweils Tagesminute und Leistung im Wechsel. Einfach von einem Feld zu einem anderen kopieren. Sie können hier auch direkt die Werte editieren, achten Sie nur darauf das die Tagesminute maximal 1439 und die Leistung maximal 100 betragen kann.



Gibt es auch eine API?

Das gesamte Web Frontend benutzt eine API um Ihre Konfiguration zu dem SunRiser zu bringen. Diese API erlaubt das Setzen der Konfiguration, Firmware einzuspielen oder alle anderen Funktionen die Sie im Web Interface haben.


Die Kommunikaton dafür läuft als MessagePack über HTTP vom SunRiser. Wir planen hier wenigstens eine weitere API über GET Parameter hinzuzufügen um z.B. in Systeme wie Fhem eingebunden zu werden. Auf Anfrage werden wir auch gern die MessagePack API dokumentieren, planen aber soweit dies nur für die GET API zutun.



Lichteinstellungen unterhalb 30% werden nicht berücksichtigt, was ist zu tun?

Diese Problematik kann bei Geräten mit Baujahr 2016 auftreten. Bitte aktivieren Sie unter den Experten Einstellungen den Menüpunkt 'Erhöhter Minimumwert'


Nun wird die Tagessimulation auch Werte unter 30% wie gewünscht umsetzen.



... oder kontaktieren Sie uns :)

SunRiser 8 Produkt Demo